Einbrecher machen mehrere tausend Euro Beute

Foto: dpa

Hardegsen. Gleich drei Einbrüche in der Nacht zu Mittwoch in Hardegsen beschäftigen die Polizei. Die Täter stiegen in eine Pizzeria, eine Bäckereifiliale und einen Zimmerei-Betrieb ein.

In die Pizzeria, Vor dem Tore, gelangten die Einbrecher durch Knacken der Eingangstür. Sie erbeuteten zwei Kellner-Portemonnaies mit etwas Wechselgeld, einen Laptop sowie einen Zigarettenautomaten samt Inhalt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei mehrere tausend Euro.

Bei dem Einbruch in den Zimmereibetrieb, An der Ölmühle, ließen die Täter Arbeitsgeräte und Baumaschinen im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen lasen.

Wie die Polizei mitteilte, haben die Einbrecher zunächst die Verglasung einer Zugangstür zu einer Halle eingeschlagen. Bei einem dort verschlossen stehenden Firmenfahrzeug schlugen sie ein Fenster ein und stahlen die im Fahrzeug liegenden Arbeitsgeräte.

Auch in die Bäckereifiliale in der Göttinger Straße drangen die Täter durch Aufbrechen der Eingangstür ein. Sie stahlen Lebensmittel aus den Regalen und etwas Wechselgeld aus der Kasse. Den Wert der Beute beziffert die Polizei auf 100 Euro.

Zeugen, die in der Nähe der drei Tatorte Verdächtiges beobachtet haben, bittet die Polizei, sich unter Telefon 055 51/ 700 50 zu melden. (ows)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.