Auf nasser Fahrbahn gerutscht

Hardegsen: Motorradfahrer nach Unfall leicht verletzt

+
Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist bei Hardegsen auf nasser Fahrbahn verunglückt - er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 9.50 Uhr auf der Northeimer Landstraße in Hardegsen.

Durch einen Anruf erhielt die Polizei Kenntnis von einem verunfallten Motorradfahrer auf der Bundesstraße zwischen Lutterhausen und der Zementfabrik. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein 19-jähriger Mann aus Northeim in der Linkskurve vor der Bahnunterführung aufgrund nasser Fahrbahn gestürzt war. 

Anschließend rutschte er mit seinem Motorrad noch einige Meter über die Straße und einen drei Meter tiefen Abhang hinab. Durch den Sturz verletzte sich der Fahrer leicht. Zur medizinischen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. (ykr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.