Schöne Predigt zur Premiere: Pastor Horst Metje stellte sich vor

+
Willkommen: Die Mitglieder des Kirchenvorstandes Ellierode-Hettensen und Hardegsens Pastor Bernd Ranke (Vierter von rechts) freuen sich auf Pastor Horst Metje (Sechster von rechts, links neben ihn: Ehefrau Karin), der sich in Hevensen und Ellierode vorstellte.

Ellierode. Ellierode und Hevensen haben einen neuen Pastor: Horst Metje. Für den 57-Jährigen soll die neue Stelle der krönende Abschluss seiner Laufbahn werden.

„Das war eine schöne Predigt“, sagten mehrere Kirchenvorstandsmitglieder nach dem Gottesdienst von Pastor Horst Metje. Am Sonntag stellte er sich in zwei Gottesdiensten in Hevensen und Ellierode rund 200 Gemeindemitgliedern vor.

„Für Sie ist es ein Gesicht, für mich sind es viele“, sagte Metje etwas verlegen im Gottesdienst. Er freue sich auf die Arbeit in den beiden Kirchengemeinden Ellierode-Hettensen und Hevensen-Lutterhausen.

Der gebürtige Goslarer absolvierte sein Theologiestudium in Göttingen und Tübingen. Seine Ordination zum Pastor der Landeskirche Hannover erfolgte 1987. Zunächst übernahm er die Pfarrstelle der Kirchengemeinden Hajen und Frenke (Landkreis Hameln). 1990 wechselte er auf dei Pfarrstelle der Kirchengemeinde Scheden-Dankelshausen (Kirchenkreis Münden), wo er 2012 sein Ordinationsjubiläum feierte. 2006 übernahm er zusätzlich die Trinitatisgemeinde Jühnde-Barlissen-Meensen. „Die Stelle im Pfarrverbund Ellierode-Hettensen mit Hevensen-Lutterhausen soll der krönende Abschluss meiner Laufbahn werden“, erklärte Metje.

Schwerpunkt der Arbeit 

Die Gottesdienste sollen neben den Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen, Beerdigungen und Seelsorge den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden. „Ich will sehen, was an Arbeit vorhanden ist und will daran anknüpfen“, ergänzte er. Den evangelischen Kindergarten in Hevensen will er regelmäßig aufsuchen. Eine wichtige Aufgabe sieht er auch darin, die beiden Gemeinden zusammenzuführen. Dabei wird er auf seine in zehn Jahren gesammelten Erfahrungen mit zwei Gemeinden zurückgreifen.

Die Mitglieder in beiden Kirchengemeinden haben jetzt die Möglichkeit, falls sie mit Metje nicht einverstanden sind, Einspruch gegen den Kandidaten zu erheben. Dieser muss in schriftlicher Form bei den Kirchenvorständen bis zum 31. Oktober eingereicht werden. Wird nicht widersprochen, startet der Dienst von Pastor Horst Metje am Sonntag, 29. November (1. Advent). Der Einführungsgottesdienst beginnt um 14 Uhr in Lutterhausen. (zsv)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.