Hardegser erlitt mehrere Bisswunden

Hund beißt 21-Jährigen vor Einkaufsmarkt in Hardegsen

Hundeschnauze (Symbolbild)
+
Symbolbild

Hardegen – Ein 21-jähriger Hardegser wurde am Samstag gegen 17 Uhr von einem Hund in den Arm und ins Bein gebissen, teilt die Polizei jetzt mit.

Der Mischlingshund gehört einer 21-Jährigen aus Uslar. Sie hatte ihn vor einem Einkaufsmarkt „Am Anger“ in Hardegsen angeleint, um einzukaufen. Als der Hardegser an dem Tier vorbeiging, schnappte es zu. Es entstanden circa 1,5 Zentimeter große Bisswunden, heißt es im Polizeibericht. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde laut Polizei eingeleitet.  (rom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.