Gallloway-Herde war vermutlich ausgebrochen

Mit Auto gegen Rind: Fahrerin bei Unfall nahe Hardegsen leicht verletzt

Ertinghausen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Galloway-Rind auf der Strecke zwischen Ertinghausen und Hardegsen wurde am frühen Montagmorgen eine 22-jährige Autofahrerin leicht verletzt.

An ihrem Kleinwagen entstand laut Polizei Northeim mit 7000 Euro Totalschaden.

Die Fahrerin war gegen 5.50 Uhr mit ihrem Auto auf dem Weg nach Hardegsen, als plötzlich nach einer lang gezogenen Linkskurve eine Herde Rinder auf der Straße stand. Die 22-Jährige hatte noch versucht, durch starkes Abbremsen die Kollision mit einem der Tiere zu verhindern.

Nach dem Unfall entfernten sich die Galloways auf eine Wiese, ob eines der Tiere verletzt wurde, war laut Polizei auf den ersten Blick nicht erkennbar. Die Tiere waren vermutlich von ihrer Weide ausgebrochen.

Die 22-Jährige kam vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Weender Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.