Mit doppelter Geschwindigkeit gerast

Motorradfahrer mit 198 km/h in 100er-Zone nahe Hardegsen geblitzt

Ellierode. Drei Monate Fahrverbot und 1200 Euro Bußgeld drohen einem Motorradfahrer, der am Mittwochnachmittag bei Ellierode von der Polizei gemessen wurde. 

Sein Tempo: 198 km/h statt erlaubter 100. Diese Geschwindigkeit würde zunächst nur zwei Punkte im Fahreignungsregister nach sich ziehen, sowie drei Monate Fahrverbot und 600 Euro Bußgeld. Da man bei einer solchen Geschwindigkeit von Vorsatz ausgehen könne, verdoppelt sich das Bußgeld auf möglicherweise 1200 Euro, heißt es im Polizeibericht.

Insgesamt hat die Polizei bis in den Mittwochabend 78 Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 241 gemessen, die schneller als die erlaubten 100 km/h unterwegs waren. Bei sechs Autofahrern und einem Motorradfahrer haben die Beamten so erhebliche Überschreitungen festgestellt, dass sie mit mindestens 160 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen müssen. 

Rubriklistenbild: © Mennecke/HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.