1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Hardegsen

Neuer Aldi-Markt in Hardegsen öffnet seine Türen

Erstellt:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

Am Donnerstag eröffnet der neu gebaute Aldi-Markt an der Göttinger Straße in Hardegsen. Am Montag wurde noch kräftig gebaut.
Am Donnerstag eröffnet der neu gebaute Aldi-Markt an der Göttinger Straße in Hardegsen. Am Montag wurde noch kräftig gebaut. © Roland Schrader

Mehr Verkaufsfläche, ein größeres Warenangebot und ein modernes Licht- und Farbkonzept: Der neu gebaute Aldi-Markt in der Göttinger Straße in Hardegsen öffnet am Donnerstag um 7 Uhr seine Türen.

Hardegsen – Weil geplante Modernisierungsmaßnahmen im alten Gebäude nicht umsetzbar gewesen seien, habe man sich dazu entschlossen, den alten Markt abzureißen und an gleicher Stelle neu zu bauen, heißt es in einer Pressemitteilung von Aldi-Nord. Mitte Juni hatte das Unternehmen mit dem Abriss des alten Marktes an der Göttinger Straße begonnen.

Der Verkauf fand in einem riesigen Zelt in Hevensen statt. „Der Fokus unserer neuen Märkte liegt auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre. Die Verkaufsfläche von jetzt 1000 Quadratmetern, bisher waren es 765 Quadratmeter, bietet mehr Platz und breitere Gänge sowie ein vergrößertes Angebot an frischen Lebensmitteln“, sagt Tina Wiegand, Regionalverkaufsleiterin bei der für Hardegsen zuständigen Aldi- Regionalgesellschaft Hann. Münden.

Die neue Filiale sei zudem mit einem modernen Licht- und Farbkonzept ausgestattet worden, dank der modernen Technik sei der Markt energetisch auf dem neuesten Stand. Eine Photovoltaikanlage produziere den Strom für den Markt, eine Wärmerückgewinnungsanlage beheize den Verkaufsraum, somit komme man ohne fossile Brennstoffe aus, heißt es weiter. Außerdem stehen laut Mitteilung 80 Auto-Stellplätze zur Verfügung.

Der neue Aldi-Markt ist von Montag bis Samstag jeweils von 7 bis 20 Uhr geöffnet.  (kat)

Auch interessant

Kommentare