Der größte Temposünder war 60 km/h zu schnell

Temposünder: Vier Fahrer müssen Führerschein abgeben

+
Kreis-Northeim: Mehrere Autofahrer verlieren ihren Führerschein

Im Kreis Northeim am vergangenen Dienstag vier Autofahrer geblitzt, welche sich nun auf den Verlust ihres Führerscheins einstellen müssen. 

Vier Autofahrer, die am vergangenen Dienstag auf der Bundesstraße 241 bei Hardegsen geblitzt worden sind, müssen sich auf den Verlust ihrer Führerscheine einstellen. Das hat die Kreisverwaltung am Freitag mitgeteilt.

Bis  zu 60 km/h zu shcnell 

Auf der B241 sind dort 100 km/h erlaubt. Von den vier Spitzenreitern unter den zu schnellen Fahrern, war einer mit 160 km/h, einer mit 156 km/h und zwei mit 147 km/h unterwegs.

Innerhalb der Zeit von 7.25 bis 10.30 Uhr an diesem Tag passierten nach Landkreisangaben 554 Fahrzeuge die Messstelle. Insgesamt waren 22 zu schnell.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.