Erhebliche Verstöße

Raser bei Hardegsen mit 190 km/h unterwegs - erlaubt waren 100

Ellierode. Erneut ist ein Motorradfahrer und diesmal auch ein Autofahrer mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit bei Ellierode nahe Hardegsen gemessen worden.

Laut Polizei waren beide mit fast 190 Kilometern pro Stunde statt erlaubter 100 km/h unterwegs.

Die Fahrer müssen je mit zwei Punkten in Flensburg, drei Monaten Fahrverbot und mindestens 600 Euro Bußgeld rechnen. Dieses könne sich aber auf 1200 Euro verdoppeln, da von Vorsatz ausgegangen werden müsse. Der Motorradfahrer stammt aus dem Kreis Göttingen, der Autofahrer aus dem Kreis Northeim.

Beliebte Strecke fürs Rasen

Die Strecke scheint bei Rasern beliebt zu sein. Erst am Mittwoch, 27. Juni 2018, hatte die Polizei an gleicher Stelle einen Motorradfahrer gemessen, der nach Abzug aller Toleranzen mit 198 km/h unterwegs war. Wie hoch das Bußgeld für den Fahrer wird und wie lang er den Führerschein abgeben muss, erfahren Sie in diesem Artikel.

Anfang Mai 2018 war ein weiterer Motorradfahrer mit 188 Kilometern pro Stunde unterwegs. Bei beiden Messungen der Polizei waren es zudem dutzende Autofahrer, die mit teils 150 km/h angehalten wurden, darunter auch ein Fahranfänger.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.