Mit Winterjacke am Beckenrand

Startschuss für die Freibadsaison fiel im Kreis Northeim in Hardegsen

+
Das Freibad ist eröffnet: Bürgermeister Michael Kaiser (vorn) und Fördervereinsvorsitzender Hans-Jürgen Erkert gaben den Startschuss für die neue Saison. 

Die Freibadsaison ist im Kreis Northeim eröffnet: Als erstes Bad hat am Wochenende Hardegsen eröffnet. Die ersten Mutigen sprangen unter dem Beifall von mehr als 50 Zuschauern sogar in das auf Grad 18 Grad erwärmte Wasser.

Fördervereinsvorsitzende Hans-Jürgen Erkert und Bürgermeister Michael bewunderten im Pullover und Winterjacke am Beckenrand die Schwimmer.

Die Taufe des Freibades auf den Namen „Burgbad“ musste allerdings wegen eines fehlenden Schildes verschoben werden. Sie soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Erkert sagte, es sei nicht nur der Name Burgbad vorgeschlagen worden, sondern auch Eselsbad. Bekanntlich weist vor dem Freibad an der Langen Straße die Figur eines Esels mit einem Rettungsring um den Hals auf das beliebte Bad hin.

Die Saisonvorbereitung durch die freiwilligen Helfer habe „richtig Spaß gemacht“, sagte Erkert weiter. Beim letzten Einsatz mit 25 Personen sei man „ruckzuck fertig gewesen“.

Die Stadt Hardegsen hofft, dass das Bad wieder viele Gäste zählt. „Im vergangenen Jahr waren wir mit 36500 Besuchern vor dem Schwimmbad in Düderode Kreismeister“, sagte der Bürgermeister. Das beheizte Bad sei in einem hervorragenden Zustand, auch das Planschbecken funktioniere wieder. Geändert werden solle noch die Umrandung des Sandkastens für Kinder.

Das Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Bei gutem Wetter soll bei Bedarf auch länger offen sein. In der Frühe kann montags bis freitags zwischen 6.30 Uhr und 7.30 Uhr geschwommen werden. Die Einzelkarte kostete für Erwachsene drei Euro, für Kinder und Jugendliche ein Euro. An Veranstaltungen sind in diesem Jahr unter anderen geplant: Ein Schwimmwettbewerb des Hardegser SV am 22. Juni, ein Zeugnisfest am 3. Juli, ein Grillabend am 6. Juli, das Sommerfest am 27. Juli und das Mondscheinschwimmen am 17. August.

Fast auf den Tag genau zur Eröffnung feierte Sascha Weidhüner sein „fünfjähriges“ als Hardegser Schwimmmeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.