Viel Arbeit in Häkelaktion

Strohhüte der Hardegser Esel seit dem Vatertag vermisst - Appell an "Entführer"

+
Esel mit Hut: Dieses Foto entstand beim Eselmarkt.

Hardegsen. In der Hoffnung, dass nach ihrem Anruf die Hardegser Esel endlich ihre Strohhüte zurückbekommen, hat sich Monika Bauer von der Gemeinschaft Selbstständiger Hardegsen (GSH) an unserer Aktion „Wir sind ganz Ohr für Sie“, beteiligt.

„Wir fragen uns, wo die wunderschönen, handwerklich dekorierten Strohhüte geblieben sind, die die GSH für den Eselmarkt am 15. April angeschafft hatte“, sagte sie am HNA-Telefon. „Inzwischen wissen wir schon, dass es wohl Junge Leute waren, die am Himmelsfahrtstag mit dem Trecker zu einer Vatertagstour gestartet sind und die Hüte entfernt haben.“

Für den einen Tag hätten die Esel wohl auf ihre Kopfbedeckung verzichten können, aber es sei traurig, dass die Hüte bis heute nicht wieder zurückgekehrt seien. „Kann sich überhaupt jemand vorstellen, was da für Arbeit in der Häkelaktion für die Verzierungen steckt?“, fragt Bauer.

Das Hardegser Strickcafé, das die Hüte bearbeitet habe, überlege nun, neue zu gestalten. Doch man fürchte, dass die neuen Hüte dann vielleicht nach kurzer Zeit wieder „Beine bekommen“ könnten. „Vielleicht kehren die Strohhüte ja nach diesem Aufruf doch noch zurück“, sagt Bauer und fügt schmunzelnd als Appell an die „Entführer“ hinzu: „Noch haben wir Sommer, und die Esel würden sich freuen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.