Trickdieb bestiehlt älteres Ehepaar in Hevensen

Hevensen. Ein älteres Ehepaar aus Hevensen ist am Mittwoch gegen 12 Uhr in seinem Haus Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Der Täter erbeutete Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Das berichtet die Polizei.

Der Unbekannte hatte sich am Mittag an der Haustür als „Herr Wagner vom Landratsamt“ ausgegeben und sich unter dem Vorwand, Kaufinteressent für das Haus zu sein, das Vertrauen des Eigentümers erschlichen. Nachdem er durch alle Räume geführt wurde, gab er an, im Obergeschoss seinen Schlüssel vergessen zu haben.

Erst später stellten die Senioren fest, dass der Schmuck fehlte. Der mutmaßliche Tricktäter soll dunkelhäutig und normal gekleidet gewesen sein und in einwandfreiem Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei rät zum Schutz vor Trickdieben, folgende Ratschläge zu beherzigen: 

• Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung und sehen Sie sich Besucher vor dem Öfnnen durch den Türspion oder mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie gegebenenfalls von Ihrer Türsprechanlage Gebrauch.

• Fordern Sie von Amtspersonen immer den Dienstausweis, prüfen Sie diesen sorgfältig und rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an.

Hinweise zum Fall in Hevensen nimmt die Polizei unter Tel. 05551 / 70050 entgegen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.