Kritik an Berichterstattung 

Kommentar zur Nennung der Herkunft von Straftätern: Von Fall zu Fall

Wenn mitten in der Northeimer Innenstadt zwei Gruppen junger Männer aufeinander losgehen und es sich bei diesen Personen um Menschen mit Migrationshintergrund handelt, dann berichten wir darüber – mit Nennung der Herkunft. Dafür und für ähnliche Artikel werden wir immer wieder angegriffen. Ein Kommentar.

„Ihr müsst euch an den Pressekodex halten“ heißt es dann. Der Pressekodex, der übrigens kein Gesetz, sondern eine Richtlinie ist, wurde gerade dahingehend geändert, dass Nationalitäten genannt werden sollen, wenn ein berechtigtes öffentliches Interesse und ein Zusammenhang mit der Tat besteht. Dementsprechend entscheiden wir also von Fall zu Fall, ob wir die Herkunft der Täter nennen – und wägen genau ab.

Die meisten unserer Leser wollen wissen, wer die Tat begangen hat. Wird die Nationalität nicht genannt, wird wild spekuliert. Fakt ist: Wir denken uns Nachrichten nicht aus. Wir veröffentlichen nichts leichtfertig, sondern nehmen das begründete Interesse unserer Leser sehr ernst. 

Rubriklistenbild: © Mennecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.