Kreisverwaltung will Betroffene informieren

Impftermine mit dem Astra-Zeneca-Vakzin fallen im Northeimer Impfzentrum aus

Schachtel mit dem Portionen des Impfstoffs von  Astrazeneca.
+
Der Impfstoff von Astrazeneca.

Das Northeimer Impfzentrum hat mit sofortiger Wirkung die Impfungen mit dem Vakzin von Astra-Zeneca eingestellt. Die für die nächsten Tage geplanten Termine, bei denen dieser Impfstoff verabreicht werden sollte, müssen verschoben werden, teilte die Kreisverwaltung am Montagnachmittag mit.

Northeim – Davon betroffen seien nicht nur die Termine im Impfzentrum, sondern auch die Einsätze der mobilen Teams, heißt es in einer Pressemitteilung. Es wird jetzt versucht, die betroffenen Personen schnell zu informieren.

Mit dem Impfstoff von des Herstellers Astra-Zeneca sind bisher vor allem Pflegepersonal und Mitarbeiter von Arztpraxen geimpft worden. Denn bis zur vergangenen Woche war das Vakzin für ältere Menschen nicht zugelassen.  (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.