Wegen des Schnees schafften es Impfwillige nicht nach Northeim

Landkreis Northeim: Verpasste Impftermine können nachgeholt werden

Das Impfzentrum des Landkreises in der Stadthalle Northeim ist seit Wochen vorbereitet.
+
Das Impfzentrum des Landkreises in der Stadthalle Northeim ist seit Wochen vorbereitet. Doch geimpft wird dort bislang ganz selten.

Der Landkreis Northeim hat am Freitag eine neue Lieferung an Impfdosen gegen das Corona-Virus bekommen. Das Impfen der über 80-Jährigen im Impfzentrum in der Northeimer Stadthalle hat am Montag begonnen.

Northeim – Der Landkreis teilt dazu mit, dass wegen starker Schneefälle etliche für Montag angesetzten Impftermine nicht wahrgenommen werden konnten. Die Termine könnten aber nachgeholt werden.

Alle Termine die am 8. und 9. Februar nicht eingehalten werden konnten oder können, werden auf den 10. und 11. Februar verlegt. Betroffene sollten dazu am Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr ins Impfzentrum kommen. Eine vorherige Rücksprache sei nicht nötig. Auch verspätet erscheinende Personen, können ihre Impfungen im Laufe des Tages bis 16 Uhr nachholen. Es handele sich aber um eine einmalige Regelung wegen der Witterungslage.  (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.