Innovation und Tradition

+
Mindestens 50 Prozent Ersparnis: Roman Löding ist sehr zufrieden mit der neuen Pelletsanlage.

Die Erhard Müller GmbH Hardegsen ist ein traditionsreiches Handwerksunternehmen mit einem großen Team aus engagierten und fachversierten Mitarbeitern für die Bereiche Heizung und alternative Energie, Klima- und Lüftungstechnik, Schwimmbadtechnik sowie Sanitär.

 Zudem gehören zum umfangreichen Dienstleistungsprogramm die Koordination und Organisation anderer notwendiger Handwerksleistungen, die im Zuge von Modernisierung und Renovierung notwendig werden.

Das Team um Geschäftsführer Bernd Sprenger lädt am Sonntag, 26. April von 11 bis 18 Uhr zur Hausmesse in die Geschäftsräume in der Bahnhofstraße 2 ein. Neben einem Pelletkessel neuester Bauart kann im Bereich der alternativen Energien auch ein Mini Blockheizkraftwerk (Bhkw) mit Kraft-Wärmekopplung in Funktion besichtigt werden. Das Viessmann-Infomobil vor Ort bietet nicht nur umfassende Beratungsmöglichkeiten, sondern auch einen umfangreichen Einblick in die Angebotspalette des Markenherstellers.

Eine weitere von den Mitarbeitern vorgestellte Besonderheit wird die Lackspanndecke inklusive LED- oder Halogenbeleuchtung sein. Sie bietet ein optisches Highlight und kann inklusive der energiesparenden Beleuchtungsvariante innerhalb eines Tages sauber montiert werden.

Ein großer Bereich der Hausmesse wird sich dem aus kostensparenden und umwelttechnischen Gründen gefragtem Bereich der alternativen Heizmethoden widmen. Energie aus der Umwelt lässt sich dabei sowohl im Neu- als auch Altbaubereich ideal durch Wärmepumpensysteme beziehen, die es auch als Hybridmodelle gibt. Doch in unserer waldreichen Region macht auch ein Feststoffkessel Sinn. Feststoffbrennkessel sind beispielsweise auch als Kombinationsgeräte erhältlich, um bei Bedarf problemlos zwischen Feststoff- und Pelletbetrieb wechseln zu können. In jedem Fall rentiert sich der Einbau sparsamer Heizungen weiterhin. Ein Rechenbeispiel des Geschäftsinhabers zeigt auf, dass sich das eingesetzte Kapital durch die effektive Nutzung der Heizanlage durchschnittlich 6,6 Prozent verzinsen kann – ein Wert, den kaum eine andere Geldanlage bieten kann. Weiterer Vorteil ist die erheblich verringerte Belastung der Umwelt durch abgegebene Schadstoffe.

Download

pdf der Sonderseite Hausmesse bei der Eberhrdt Müller GmbH

Neben dem großen Thema der optimalen Wärme- und Energieversorgung ist das Müller-Team auch auf Bäder aller Art spezialisiert. Die große Ausstellung zeigt neben zeitgenössischen und modernen Objekten auch barrierefreie Lösungen sowie altersgerechte Badeinrichtungen. Letztere lassen sich in der Regel auch durch die KFW unter dem Programm „Altersgerecht Umbauen“ fördern. Das Team sowie Bernd Sprenger und seine Frau Regina Sprenger beraten alle Interessenten individuell und ausführlich. Zur Abrundung der Hausmesse wird es ein Grill- sowie Getränkeangebot geben. (ysl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.