Landkreis Northeim hat den höchsten Wert in der Region

7-Tage-Inzidenz ist leicht gestiegen

Symbolbild Coronatest
+
Symbolbild Coronatest

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Northeim über Pfingsten leicht gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat sie am Montag mit 61,2 angegeben.

Northeim – Am Freitag betrug sie noch 58,2. Die Werte für Samstag und Sonntag waren 59,0 und 62. Damit hat der Landkreis Northeim in der Region den höchsten Inzidenzwert und liegt auch deutlich über dem landesweiten Wert in Niedersachsen.

Hier die Werte der Nachbarlandkreise von Montag:

-  Kassel: 58,3;

-  Holzminden: 25,5;

-  Hildesheim: 44,6;

-  Goslar: 33,8 und

-  Göttingen: 36,2.

Die landesweite Inzidenz in Niedersachsen beträgt (ebenfalls Stand Montag) laut RKI 45,4.

Wie sich die Zahl der Infizierten verändert hat, gibt die Kreisverwaltung wegen des Feiertags am Montag erst wieder am Dienstag bekannt.   (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.