Kontaktbeschränkungen erleichtert

Inzidenz sinkt weiter: Landkreis erlässt Lockerung

Negativer Corona-Schnelltest
+
Die Inzidenz im Landkreis Northeim bleibt weiter unter 35.

Der Inzidenz-Wert im Landkreis liegt nun bei 18,9. Da die Inzidenz in den vergangenen Tagen konstant unter 35 lag, erlässt der Landkreis nun eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen.

Northeim – Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Northeim sinkt weiter. Die Kreisverwaltung vermeldet einen Wert von 18,9. Da die Inzidenz die vergangenen Tage konstant unter 35 lag, wurde vom Landkreis im Abstimmung mit dem Land eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen erlassen. Diese gilt ab Donnerstag, 11. März.

Ab dann gilt laut Pressemitteilung vom Landkreis die Regelung „10 aus 3“ – zehn Personen aus drei unterschiedlichen Haushalten. Die Regelung beziehe sich sowohl auf Treffen in Wohnungen als auch im Freien. Kinder im Alter von unter 14 Jahren zählen nicht mit in die Personenzahl. Außerdem zählen nicht zusammenlebende Paare als ein Haushalt, heißt es weiter.

Die Kreisverwaltung betont, dass die Lockerung nur für Personen gilt, die im Landkreis Northeim wohnen oder aus einer Kommune stammen, die ebenfalls eine Inzidenz von unter 35 aufweist. Wenn der Landkreis die Schwelle von 35 bei der 7-Tage-Inzidenz wieder überschreiten sollte, gelte sofort wieder die übliche „5 aus 2“-Regel: fünf Personen aus zwei Haushalten.

Zahl der Infizierten stark gesunken

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat vier neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. 37 Infizierte gelten gleichzeitig als wieder genesen. Die Zahl der akut Infizierten beträgt damit 101.

Die aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Bad Gandersheim 11 (+1), Bodenfelde 1 (-1), Dassel 3 (-2), Einbeck 13 (-6), Hardegsen 3 (+1), Kalefeld 0 (0), Katlenburg-Lindau 2 (-1), Moringen 3 (-5), Nörten-Hardenberg 6 (-2), Northeim 54 (-17) und Uslar 5 (-1).

Es sind im Landkreis bislang 32 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 ums Leben gekommen. (William Abu El-Qumssan)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.