Drei Neuinfektionen seit Freitag

Jetzt sechs Tote durch Corona im Kreis Northeim

Mann im Schutzanzug mit Teströhrchen
+
Symbolbild Corona-Test

Die Zahl der Toten durch Corona ist im Landkreis Northeim auf sechs angestiegen.

Wie die Pressestelle des Landkreises Northeim mitteilte, hat sich bei einer Überprüfung nachträglich herausgestellt, dass eine ältere Frau, die im Krankenhaus gestorben war, an Covid-19 erkrankt war, als sie starb. Mit diesem Fall und zwei weiteren stieg die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Northeim auf 127. Das sind drei mehr als am Freitag. 118 Personen sind jedoch schon wieder genesen.

Bei den beiden anderen Neu-Fällen handelt es sich laut Landkreis um einen Mann mittleren Alters, der über Fieber und Husten klagt, und eine jüngere Frau, die Symptome wie Geschmacksverlust sowie Hals- und Kopfschmerzen hat. Beide befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Ansteckungswege sind laut Landkreis nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.