Julia Schürmann wird neue Klinik-Chefin in Northeim

JuliaSchürmann

Northeim/Bad Gandersheim. Die Northeimer Helios-Klinik hat eine neue Geschäftsführerin. Es ist Julia Schürmann. Sie wird am 1. Mai die Nachfolge von Frank Wellmann antreten, der den Helios-Konzern verlässt.

Schürmann ist derzeit noch Chefin der benachbarten Helios-Klinik in Bad Gandersheim. Sie ist 30 Jahre alt und Diplom-Kauffrau.

Der bisherige Northeimer Klinikgeschäftsführer Frank Wellmann stelle sich neuen beruflichen Herausforderungen und verlasse Helios in „bestem gegenseitigem Einvernehmen“ , heißt es in einer Pressemitteilung der Konzernleitung.

Neuer Geschäftsführer der Helios-Krankenhauses in Bad Gandersheim wird Dr. Sebastian Heumüller (27). Er ist derzeit Assistent der Geschäftsführung der Helios-Klinik in Bad Saarow (Brandenburg).

Julia Schürmann startete nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Universität Wuppertal als Management-Trainee der Helios- Kliniken. Dabei machte sie Stationen in den Helios-Krankenhäusern in Leisnig und Schkeuditz (Sachsen), Bad Saarow (Brandenburg) und Müllheim (Baden-Württemberg).

Danach arbeitete sie in Wuppertal als Assistentin des Geschäftsführers des Helios- Klinikums Wuppertal und des Regionalgeschäftsführers der Helios-Region West. Im März 2009 wurde sie Klinikgeschäftsführerin der von Helios übernommenen Klinik Bad Gandersheim.

„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in Northeim“, sagte Julia Schürmann. Zusammen mit den Mitarbeitern, den niedergelassenen Ärzten und den Kooperationspartnern wolle sie die begonnene Neuausrichtung der Klinik weiter vorantreiben. „Neben dem Ausbau des Leistungsspektrums werde ich einen besonderen Schwerpunkt auf die weitere Optimierung unserer medizinischen und pflegerischen Qualität legen“, erläuterte die neue Klinikgeschäftführerin.

Schürmann sei eine hochqualifizierte und dynamische Klinikgeschäftsführerin, begründete Franzel Simon, Regionalgeschäftsführer der Helios-Region Nord die Entscheidung. Sie kenne die Stadt und den Kreis Northeim gut und werde neue Akzente setzen. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.