Polizei sucht Zeugen

Diebe tanken in Kalefeld für über 10.000 Euro mit gestohlener Tankkarte

Kalefeld. Die Polizei sucht nach Unbekannten, die an einem Tag 40 Mal an ein und derselben Tankstelle in Kalefeld getankt haben.

Mit einer gestohlenen Tankkarte haben Unbekannte in den zurückliegenden Tagen unter anderem an einer Tankstelle in Kalefeld für mehrere tausend Euro getankt. Die Tankkarte war Anfang Oktober einem Ehepaar aus Gieboldehausen entwendet worden.

Der Kartenbesitzer hatte den Verlust allerdings erst am Dienstag voriger Woche bemerkt, nachdem er seine Kontoauszüge kontrolliert hatte.

Insgesamt wurden Super-Benzin und Diesel für mehr als 10.000 Euro gezapft. Allein an der Tankstelle in Kalefeld hätten die Unbekannten an einem Tag über 40-mal mit der gestohlenen Karte getankt.

Überprüfungen seiner Bank ergaben zudem, dass die Täter nicht nur in Kalefeld, sondern an Tankstellen in ganz Südniedersachen mit der gestohlenen Karten getankt hatten.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter den Kraftstoff nicht nur in Fahrzeuge, sondern auch in Kanister gefüllt haben. Die Polizei Bad Gandersheim bittet um Zeugenhinweise. Wer am 8. oder 9. Oktober an der Kalefelder Tankstelle (Neue Bahnhofstraße) verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Bad Gandersheim, Telefon 05382/919 200 oder bei der Polizei in Echte, Telefon 05553/2807, zu melden.

Interessant sind Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge, die an den beiden Tagen mehrfach an der Tankstelle beobachtet wurden. (kat)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.