25 Einsatzkräfte vor Ort

Auto bei Willershausen in Flammen: 5000 Euro Schaden

+
War nicht mehr zu retten: Dieses VW-Cabrio ist im Fissekental aufgebrannt. 

Willershausen. Ein VW-Cabrio ist am Sonntagabend kurz nach 21.30 Uhr im Fissekental zwischen Willershausen und Willensen aufgebrannt.

Um 21.35 Uhr wurde das Feuer über Notruf der Polizei gemeldet. 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Willershausen, Echte und Kalefeld sowie die Polizei haben sich daraufhin in das Waldstück begeben, in dem das Auto bereits in weiten Teilen in Flammen stand.

Laut Polizei Bad Gandersheim hatte der Fahrer, der aus der Gemeinde Kalefeld stammt, einen beißenden Geruch wahrgenommen, kurze Zeit später hat das Fahrzeug dann schon begonnen, zu brennen.

Unter Atemschutz haben die Einsatzkräfte das Fahrzeug gelöscht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5000 Euro. (kmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.