Ursache unbekannt

Feuerwehren bekämpften Waldbrand bei Westerhof

Meterhoch loderten die Flammen in dem Waldstück bei Westerhof.
+
Meterhoch loderten die Flammen in dem Waldstück bei Westerhof.

Rund 220 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Montagabend nahe der Kalefelder Ortschaft Westerhof bei einem Waldbrand im Einsatz.

Westerhof - Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache gegen 20 Uhr ausgebrochen. Die Flammen loderten an einem Steilhang bis in die Baumwipfel, sagte ein Sprecher der Kreisfeuerwehr.

Weil der Einsatzort weit außerhalb der Ortschaft Westerhof lag, mussten kilometerweit Schlauchleitungen gelegt werden. Die Löscharbeiten liefen bis in die Nacht

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.