Am Wochenende steigt bei Kalefeld das Motocross-Rennen des MCC Einbeck

Kalefeld. Die Motocross-Freunde der Region dürfen sich freuen: Am kommenden Wochenende (15./ 16. August) startet auf der Motocross-Strecke am Harzhorn bei Kalefeld das Rennen des MCC Einbeck.

In acht verschiedenen Klassen kämpfen die Fahrer dabei um Meisterschaftspunkte für den Niedersachsen-Cup.

Die Fans der heißen Öfen können sich auf spektakuläre Flugeinlagen einstellen. So wie im vergangenen Jahr, als die Fahrer selbst ein Rennabbruch am Samstag wegen Regens nicht stoppen konnte. Damals ging es am Sonntag einfach weiter.

Neben norddeutschen Motocross-Größen wie Max Fiebiger (startete bereits bei Hallen-Supercross-Läufen) und Sirko Dähnhardt (mehrfacher Sieger in der Seniorenklasse beim Niedersachsen-Cup) werden auch einige Fahrer aus der Region Gas geben. Sie starten überwiegend in der Hobby-Klasse.

Die Rennen beginnen am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Die Siegerehrungen sind am Samstag um 16.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr vorgesehen. Der Eintritt beträgt am Samstag drei Euro, am Sonntag werden vier Euro fällig (Kombiticket: sechs Euro). (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.