Herbstmarkt in Wiershausen mit Spielen, Musik und Oldtimern

+
Jede Menge Kürbisse: Rudolf Drefs (links) hat extra für den großen Bauernmarkt in Wiershausen eine Vielzahl dekorativer Zierkürbisse angepflanzt,die pünktlich zum Fest erntereif sind. Über diese Pracht freuen sich Ortsbürgermeister Herbert König (Mitte) und Heimatpfleger Jürgen Henze.

Wiershausen. Die Feier zum 1025. Geburtstag von Wiershausen gehen am Wochenende weiter. Das Dort lädt zum Herbst- und Bauernmarkt ein.

Kürbisse, Blumen, Flammkuchen, Töpferwaren, Filzarbeiten und Glaskunst erwarten die Besucher beim Herbstmarkt in Wiershausen. Am kommenden Sonntag, 11. Oktober, feiert das Dorf sein 1025-jähriges Bestehen mit einem großen Herbst- und Bauernmarkt rund um den Spellhof.

Über 50 Stände 

An über 50 Ständen wird es eine große Auswahl an handgefertigten Produkten geben, aus Holz und Wolle, duftende Seifen und viele leckere Spezialitäten aus der Region. Seit einem Jahr bereiten Ortsrat, Kulturbeirat und der Heimatverein das große Fest vor und haben dabei wirklich an alles gedacht. 

Parkplätze vorhanden 

Es wird eigens für den Herbst- und Bauernmarkt eingerichtete Parkplätze mit Einweisern geben, damit niemand lange nach einem Platz für sein Auto suchen muss. Für viele Attraktionen gibt es Ausweichmöglichkeiten ins Trockene, falls das Wetter nicht mitspielen sollte.

Spiele für Kinder 

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr kümmert sich um ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, es gibt eine Astronautenschaukel, Spiele und Mitmachaktionen. Ein Schmied und andere Kunsthandwerker zeigen ihr Können, historische Drehorgeln begleiten das bunte Markttreiben musikalisch.

Tanz und Jagdhornbläser 

Die Besucher können dreschen, melken, sich an der Musik der Jagdhornbläser erfreuen, und um 14 Uhr tanzt die Zumba-Gruppe des TV Jahn Wiershausen.

Oldtimer-Ausstellungen 

Gleich zwei Oldtimer-Ausstellungen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Pkw, erwarten die Besucher. Los geht es um 10 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch den Ortsbürgermeister Herbert König am Spellhof. Ab 11.30 Uhr beginnen die ersten Vorführungen, die Stände werden dann bereits geöffnet sein.

Finale mit Laternenumzug 

Der große Herbst- und Bauernmarkt klingt um 16 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst aus und endet ab 19 Uhr mit einem Laternenumzug durch die Straßen des Dorfes, begleitet von den Laubacher Grundbachmusikanten. (zwh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.