Proklamation beim Dorffest

Nach 85 Jahren: Westerhof sucht wieder einen König 

+
Erinnerung: Dieses Foto entstand 1930, als der letzte Schützenhof in Westerhof veranstaltet wurde.

Westerhof. Die Kalefelder Ortschaft Westerhof erhält dieses Jahr nach 85-jähriger Pause wieder einen König oder eine Königin.

Dieser oder diese soll beim Dorffest am Samstag, 29. August, proklamiert werden. Das Königsschießen findet am Sonntag, 23. August, im Willershäuser Schützenhaus statt.

Von 11 bis 17 Uhr wird der Schützenverein Willershausen den Wettbewerb beaufsichtigen. Teilnehmen können alle Westerhöfer Einwohner, die den ersten oder zweiten Wohnsitz im Dorf und das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro. Der Sieger erhält eine Königsscheibe zur Anbringung an seinen Haus und das Recht, eine weitere Plakette für die Schützenkette zu stiften. Dieses Kleinod stammt aus dem Jahr 1814 und wird bei der Proklamation überreicht. Die historische Schützenkette wurde 1994 auf einem Dachboden

200 Jahre alt: Die Schützenkette

zusammen mit weiteren Utensilien des letzten Schützenhofes von 1930 gefunden. Der Mitbürger überreichte seinen Fund den damaligen Ortsratsherren Michael Nienstedt und Eckhard Jensch. Die Kette wurde restauriert und dem Heimatverein zur Aufbewahrung und gelegentlichen Präsentation übergeben.

„Mit dem Königsschießen soll an den ersten Schützenhof vor 201 Jahren erinnert werden“, sagte Ortsbürgermeister Horst Bredthauer. Hierzu wird nach 2011 von der Westerhöfer Interessengemeinschaft (WIG) wieder ein Dorffest veranstaltet.

Das Königsschießen veranstalten der Ortsrat, die WIG und der Heimatverein zusammen mit dem Schützenverein Willershausen. Aufgrund zweier Vereinsjubiläen in 2014 werde das Fest im 201. Jahr begangen.

Ein fünftägiges Schützenfest zu veranstalten, war nicht vorgesehen, sei aber für die Zukunft nicht ausgeschlossen, wenn sich Organisatoren finden, sagte Bredthauer. (zsv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.