Landkreis-Fusion: Landrat Waske kündigt schnelle Information der Bürger an

Kann die Politik mitwirken?

Northeim/Holzminden. Zur Finanzsituation wollen die Landräte Michael Wickmann und Walter Waske wissen

• wie sich die Finanzsituation der Landkreise getrennt und gemeinsam entwickeln wird

• und welche Folgen das aus die Kreisumlage und Investitionen hat.

Die Fragen zum Personal lauten unter anderem:

• Gibt es es in einigen Bereichen bei einer Fusion übergangsweise einen Personalmehrbedarf?

• Wie wird sich die Stellenstruktur in zehn Jahren auswirken?

Unter dem Stichwort Funktionalreform wollen sie wissen,

• welche Aufgaben vom fusionierten Landkreis auf die Städte und Gemeinden übertragen werden könnten

• und welche Aufgaben der Kreis vom das Land übernehmen könnte.

Abschließend fragen beideauch nach Strukturhilfen:

• Welche Strukturhilfen könnte oder sollte das Land dem fusionierten Kreis gewähren?

Bürgerbeteiligung möglich?

Darüber hinaus sollen sich die Gutachter auch noch Gedanken darüber machen,

• wie eine Bürgerbeteiligung beim Fusionsprozess möglich ist;

• wie die Politik sowie die Städte und Gemeinden in den Prozess eingebunden werden sollen.

Der Holzminder Landrat Waske kündigte an, dass nach Fertigstellung des Gutachtens alle Bürger der beiden Landkreise eine direkte Information über das Ergebnis erhalten werden. (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.