Polizisten trafen jungen Fahrer zuhause an

15-Jähriger flüchtet auf Motorroller mit 90 km/h vor der Polizei

ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Junge Frau fährt am 02.07.2010 mit ihrem Moped durch Vluyn. Foto: Roland Weihrauch/dpa (zu dpa "Mopedführerschein mit 15 nimmt Fahrt auf" vom 06.02.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
+
46061454

Eine fast filmreife Verfolgungsfahrt hat sich ein 15-jähriger Motorroller-Fahrer am Montagmittag im Bereich Katlenburg mit der Polizei geliefert.

Trotz eines leichten Unfalls mit dem Streifenwagen setzte er seine Flucht fort und wurde später von den Beamten zuhause angetroffen.

Die waren auf den 15-Jährigen aufmerksam geworden, weil er gegen Mittag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit zwischen Lindau und Katlenburg unterwegs war. 

Als ihn die Beamten stoppen wollten, flüchtete er mit fast 90 km/h. Als der Streifenwagen überholte, scherte der 15-Jährige aus, touchierte das Fahrzeug und fuhr weiter in Richtung Berka, wo er laut Polizeibericht noch zwei Fußgängerinnen gefährdete.

Die Polizei in Katlenburg bittet unter 0 55 52/709 240 die beiden Fußgängerinnen, sich zu melden. Auch weitere Zeugen werden gesucht.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.