Gesundheitssport in der Oase

Runder Geburtstag: Die Wassergymnastik–Damen aus der Großgemeinde Katlenburg-Lindau ließen es sich gut gehen. Sie genossen ein Geburtstagsmenü. Kniend in der Mitte Margitta Wandrey, die vor 30 Jahren Bad Grund als „Gesundheitsoase“ entdeckte. Foto:  Marx/nh
+
Runder Geburtstag: Die Wassergymnastik–Damen aus der Großgemeinde Katlenburg-Lindau ließen es sich gut gehen. Sie genossen ein Geburtstagsmenü. Kniend in der Mitte Margitta Wandrey, die vor 30 Jahren Bad Grund als „Gesundheitsoase“ entdeckte.

Katlenburg-Lindau. Margitta Wandrey betreut seit 30 Jahren die Wassergymnastik der Frauen aus Katlenburg-Lindau im Sole-Hallenbad Bad Grund. Ein Bandscheibenvorfall war es, der Margitta Wandrey aus Gillersheim vor 30 Jahren in die Bergstadt Bad Grund führte.

Ihr Hausarzt verordnete ihr Wassergymnastik im Sole-Hallenbad, was zur Linderung führte.

Als Trainerin war und ist Margitta Wandrey auf vielen Gebieten aktiv und brachte diese Erfahrung in ihre Frauen-Sportgruppe beim TSV Gillersheim ein. Schnell fand die Idee weitere Anhänger und man organisierte seitdem immer montags regelmäßig mit einem Bus eine Fahrt nach Bad Grund – mit 30 bis teilweise über 40 Teilnehmerinnen. Dazu gehörte dann unter anderem auch die Rheumaliga Northeim sowie die Kreisvolkshochschule Northeim und Göttingen und weitere Interessierte aus der Groß-Gemeinde Katlenburg-Lindau.

Das blieb auch so, als die Gesundheitsreformen Änderungen erforderlich machten und die Insolvenzen in den Bad Grundner Kurgesellschaften fast das Aus für das Sole-Hallenbad und die Wassergymnastikgruppe bedeuteten.

Den Neuanfang unter Dr. Oswald Sander begleiteten die Sportlerinnen um Margitta Wandrey aktiv mit und sorgten mit der einen oder anderen Spende für Neuanschaffungen im Sole-Hallenbad. So ist der Montag seit nunmehr 30 Jahren weit mehr als nur ein Wassergymnastiktermin, bei dem Gelenke, Sehnen, Muskulatur und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt werden.

Auch das Schwimmen, laudern oder einfach nur Plantschen macht immer wieder Vorfreude auf den Montag. Aktuell gehören der Gruppe über 40 Damen im Alter von 40 bis 88 Jahren an, die montags im Gesundheitszentrum für richtig viel Leben sorgen.

Nach dem Schwimmen wird ab und an auch noch ein Happen gegessen. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens hatten Organisatorin Margitta Wandrey und Gesundheitszentrums-Geschäftsführer Dr. Oswald Sander im angeschlossenen Kur- und Sporthotel „Alter Römer“ ein Festmenü für die über 40 Teilnehmerinnen organisiert. „Dafür danken wir Ihnen, Dr. Sander, ganz persönlich. Der Montag ist für die nächsten Jahre weiterhin fest im Sole-Hallenbad reserviert“, so Margitta Wandrey zum Ende ihres kurzen Rückblickes auf 30 Jahre Wassergymnastik in Bad Grund. (Marx/ajo/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.