1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Katlenburg-Lindau

Entlassungfeier an Rhumetalschule: Lob für „bemerkenswerte Resultate“

Erstellt:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Zum Abschluss gab es noch ein letztes Gruppenfoto aller Absolventen der Klassen 10.1 und 10.2. mit oben links Thomas Höltje, oben rechts Schulleiter Thorsten Kriegel und davor Co-Klassenlehrerin Ruth Noorani. Jahrgangsbeste war Estella Fuchs (5. von links).
Zum Abschluss gab es noch ein letztes Gruppenfoto aller Absolventen der Klassen 10.1 und 10.2. mit oben links Thomas Höltje, oben rechts Schulleiter Thorsten Kriegel und davor Co-Klassenlehrerin Ruth Noorani. Jahrgangsbeste war Estella Fuchs (5. von links). © stefan schröder/rhumetalschule

Die Rhumetal-Oberschule in Lindau entließ jetzt ihre erfolgreichen Abgänger in einer Feierstunde in der Schulaula. 25 Schülerinnen und Schüler bekamen ihre Abschlusszeugnisse.

Lindau - 23 von den 25 Abgangsschülern der Rhumeetal-Oberschule freuten sich über Realschulabschlüsse und wiederum 13 davon sogar über erweiterte Realschulabschlüsse.

Los ging es aber schon vor der Feierstunde mit einem ökumenischen Abschlussgottesdienst in der Lindauer Kirche St. Peter und Paul. Diesen hatten die Oberschulabsolventen mit Unterstützung ihrer Religionslehrkräfte selbst vorbereitet. Eltern, Verwandte und Freunde begleiteten die Abschlussschüler danach auf dem Weg zur Rhumetalschule, wo sie in der Aula die Verabschiedungsreden von Bürgermeister Uwe Ahrens und ihrer Lehrkräfte verfolgten. Konrektor Stefan Schröder verwies auf die „bemerkenswerten Resultate“ der erreichten Abschlüsse.

52 Prozent der Jugendlichen aus den beiden Abschlussjahrgängen schafften den Qualifikationsvermerk „Erweiterter Realschulabschluss“, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt. Die Klassenleitungen der zehnten Klassen trugen ein selbst kreiertes Gedicht vor. Klassenlehrerin Grit Meyer-Bucks (10.2), die aus Krankheitsgründen per Videokonferenz zugeschaltet wurde, und Klassenlehrer Thomas Höltje verwöhnten ihre Schüler so ein letztes Mal mit einer kleinen Deutschstunde.

Höltje und Schulleiter Thorsten Kriegel überreichten anschließend die Zeugnisse, und die Co-Klassenlehrerin des 10. Jahrgangs, Ruth Noorani, übergab jeder Schülerin und jedem Schüler ein individuelles Präsent, das aus einem Kinderfoto, ein paar persönlichen Zeilen und einem zum Vornamen passenden Buchstabenballon bestand.

Besonders geehrt wurden Hannes Brandt und Estella Fuchs als jeweils Klassenbeste. Estella Fuchs erreichte laut Schulleiter Kriegel einen hervorragenden Notenschnitt von 1,4 und darüber hinaus ein fortgeschrittenes DELF-Zertifikat für Französisch.

Für die musikalische Umrahmung der Feier sorgten die Bläserklassen 6 und 7 mit gemeinsamen Darbietungen, wofür sie viel Applaus erhielten.  

Die Absolventen

Alle 25 Schülerinnen und Schuler des zehnten Jahrgangs der Rhumetal-Oberschule erhielten einen Abschluss. Es gab 13 erweiterte Realschulabschlüsse, zehn Realschulabschlüsse und zwei Hauptschulabschlüsse. Hier die erfolgreichen Schulabgänger:

Klasse 10.1: Hannes Brandt, Tom-Felix Brechmacher, Armin Hoff, Oliver Korzeniowski, Marius Niethus, Jason Ryan Pabst, Leon Quacquarelli, Michelle Koch, Leonie Marie Schmidt, Viktoria Spiller und Marlen Wedler.

Klasse 10.2: Till Armbrecht, Annikan Buhmann, Felix Hiemer, Leonard Kirchhoff, Tim Ricke, Jan Rien, Finn Ronnenberg, Ben Schmecht, Patrick Weidemann, Estella Fuchs, Lisa-Sophie Lüer, Phiby Celine Michaelis, Viktoria Schrader, Finia Emily Wege. (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare