Ortsdurchfahrt dicht: Ausbau in Suterode dauert mindestens bis 21. März

+
Die Baustelle bei Suterode.

Suterode. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Suterode wird nach dem Ende der Winterperiode fortgeführt. Das hat weitreichende Auswirkungen, denn die Ortschaft wird vom Durchgangsverkehr abgeschnitten.

Wie der Landkreis mitteilt, laufen die Bauarbeiten am heutigen Donnerstag gegen 11 Uhr wieder an. Es wird eine neue Beschilderung geben. Danach ist es bis mindestens 21. März nicht mehr möglich, über die K 414 zur B 3 nach Sudheim in Richtung Göttingen oder Northeim zu fahren.

Für den Ausbau dieses letzten Abschnittes der Fahrbahn und der anschließenden Herstellung der Asphaltdeckschicht in der Ortsdurchfahrt sei es notwendig, eine Vollsperrung einzurichten. Am westlichen Ortsrand werde die Vollsperrung aufgebaut. Viele Pendler nutzen bislang die Möglichkeit, über Wachenhausen und dem zwischen Wachenhausen und Suterode verlaufenden Gemeindeverbindungsweg zu fahren. Das wird nach Mitteilung des Landkreises weiter möglich sein. Nach Ende der Arbeiten in Suterode, die nach derzeitigem Kenntnisstand bis zum 7. April dauern werden, wird die Baufirma mit den Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn der K 414 in Katlenburg fortfahren.

Eine vollständige Befahrbarkeit der K 414 zwischen Katlenburg und Suterode wird voraussichtlich ab 15. Mai wieder möglich sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.