Volksbank spart nach Sanierung 30 Prozent Energiekosten

+
Neu und frisch: Die Mitarbeiter der Volksbank-Filiale in Katlenburg – von links Andreas Blümel, Nicole Wagener, Claudia Scheele und Wolfgang Kiel – freuen sich morgen beim Tag der offenen Tür auf viele Besucher.

Katlenburg. Größer, heller, freundlicher, moderner: Das sind meist die Kriterien bei einem Um- oder Neubau. Nicht so bei der Filiale der Volksbank Mitte in Katlenburg, denn die hat aus einem Größer ein Kleiner gemacht.

Äußerlich hat sich an dem markanten Gebäude aus dem Jahr 1989 nichts geändert, innen allerdings eine ganze Menge. „Wir haben großen Wert auf die energetische Sanierung gelegt“, erläutert Architekt Dirk Overberg die Vorgabe der Bank.

Die hohen Decken wurden abgehängt, die Fußböden isoliert, eine neue Be- und Entlüftungsanlage installiert, Fenster mit verbessertem Wärmeschutz eingebaut und bislang genutzte, aber nicht mehr benötigte Räume quasi intern ausgegliedert. Das sind immerhin 65 Quadratmeter. Auf diese Weise wird ab sofort 30 Prozent der bisherigen Energie eingespart. Dazu trägt auch die komplette Umstellung der Beleuchtung auf LED-Technik bei. Die Umstellung der Heizung folgt noch.

3300 Kunden 

Die Volksbank Mitte hat sich die Umgestaltung etwas kosten lassen. 650 000 Euro wurden investiert. Dabei hat das Unternehmen vor allem ihre 3300 Kunden im Blick, die in Katlenburg betreut werden. Die finden im Selbstbedienungsbereich jetzt einen Kontoauszugsdrucker und einen Geldautomaten vor, können im Eingangsbereich ihre kompletten Bargeldgeschäfte wie Aus- und Einzahlungen und Überweisungen rund um die Uhr vornehmen.

Vom neuen Innenraum sind Filialleiter Andreas Blümel und seine Mitarbeiter äußerst angetan. „Da treffen die Attribute hell, frisch und freundlich voll zu. Ich bin überzeugt, das werden auch unsere Kunden so sehen“, beschreibt Blümel seinen positiven Eindruck nach Abschluss der viereinhalbmonatigen Bauphase, in der der Kundenverkehr teils mit erheblichen Einschränkungen abgewickelt wurde. „Vor allem das frische Orange verleiht der Bank jetzt eine ganz eigene Note.“

Großen Wert legt die Bank ferner auf die umfassende Beratung der Kunden. Dafür stehen zwei separate Räume zur Verfügung. In denen stehen Andreas Blümel und sein Kollege Wolfgang Kiel nach Terminvereinbarung sogar für Beratungen außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Morgen Schautag 

Anlässlich der Wiedereinweihung nach der Umbauphase lädt die Volksbank alle Interessenten zum Tag der offenen ein. Der findet am morgigen Sonntag, 8. März, von 11 bis 17 Uhr statt. Katlenburger Vereine sorgen für Essen und Getränke.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.