Seniorin seit Samstag vermisst

Feuerwehr und Polizei suchen 79-Jährige aus Kreiensen

+
Lagebesprechung: Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei sammelten sich am Sonntagmittag bei der Feuerwehr Kreiensen, um die Suche zu koordinieren.

Kreiensen. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz hat am Sonntag im Raum Kreiensen eine vermisste Seniorin gesucht.

Laut Polizei handelt es sich bei der vermissten Frau um eine 79-Jährige aus Kreiensen, die seit Samstag verschwunden ist. Angehörige haben sich deshalb an die Polizei gewendet. Polizisten, Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Rettungshundestaffel des DRK Einbeck waren nach Angaben eines Feuerwehrsprechers seit 12 Uhr am Sonntag mit 70 Kräften im Einsatz. Gegen 16 Uhr musste die Suche jedoch wegen der einbrechenden Dunkelheit erfolglos abgebrochen werden.

Aktualisiert um 19.15 Uhr.

Neben den Feuerwehren aus Greene und Kreiensen war auch der Wasserrettungszug der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit zwei Booten und Tauchern an der Suche beteiligt. Die Polizei hat die Gegend zeitweise mit einem Hubschrauber und einer Wärmebildkamera abgesucht. Ausgehend vom Wohnort der Seniorin konzentrierte sich die Suche auf den Bereich zwischen Erzhausen, Kreiensen, Greene, Garlebsen und Ippensen.

Nach Angaben der Polizei gibt es Hinweise darauf, dass die Seniorin möglicherweise ins Wasser gegangen sein könnte. Deshalb wurden auch die Leine und die Gande mit Booten abgesucht. Zeitweise war deshalb die Bundesstraße 64 am Ortseingang von Greene gesperrt, weil von einer Brücke ein Motorboot der Feuerwehr ins Wasser gelassen wurde.(jus)

Fotos: 79-Jährige aus Kreiensen seit Samstag vermisst

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.