Viele Schaulustige sahen zu

Kreiensen: Auseinandersetzung mit Schüssen aus Pistole beendet

+

Nur mit zwei Schüssen aus einer Schreckschusspistole wusste sich ein 20-jähriger Autofahrer am Samstagabend in Kreiensen gegen einen körperlichen Angriff zu helfen.

Das berichtet die Polizei Bad Gandersheim am Sonntag. Demnach war der 20-Jährige gegen 19 Uhr mit seinem Auto auf der Wilhelmstraße unterwegs, als er plötzlich von einem Audi überholt und ausgebremst wurde. 

Dessen Fahrer, ein 27-Jähriger aus Stadtoldendorf, griff den Jüngeren sofort an, sodass er die Schüsse aus der Pistole abgab, für die er laut Polizei einen Kleinen Waffenschein besitzt.

Alarmierte Polizeibeamte beendeten die Auseinandersetzung wenig später vor den Augen zahlreicher Schaulustiger.

Es wurde mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, das Motiv für die Tat liegt laut Polizei im „zwischenmenschlichen Bereich“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.