Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz

Kreiensen: Kundin bei Hausbesuch die Haare geschnitten - Strafverfahren gegen 58-Jährige

saw_ase Binde Friseur dpa
+
57198795

Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz hat die Polizei gegen eine 58-jährige Frau aus Bad Gandersheim eingeleitet

Laut Polizei Bad Gandersheim hatte die Frau am Dienstagmorgen in Kreiensen bei einem Hausbesuch einer Kundin in deren Wohnung die Haare geschnitten.

Damit habe die Frau gegen die Allgemeinverfügung des Landkreises Northeim verstoßen. Danach hätte die Gandersheimerin die Wohnung ihrer Kundin in Kreiensen nicht betreten dürfen, weil sie nicht zu deren familiären Umfeld gehört.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.