Technischer Defekt

Feuerwehreinsatz bei Ahlshausen: Auto brennt aus

Blaulicht und Martinshorn auf einem Feuerwehrfahrzeug
+
Feuerwehr-Fahrzeug im Einsatz (Symbolbild).

Zu einem Brandeinsatz für die Feuerwehren Ahshausen und Opperhausen kam es am Samstag gegen 14.35 Uhr.

Ahlshausen -Auf der Kreisstraße zwischen Rittierode und Ahlshausen stand ein Auto in Flammen.

Laut Polizei hatte ein 53-jähriger Fahrzeugführer aus Ahlshausen mit seinem VW Golf die Kreisstraße in Richtung Ahlshausen befahren, als plötzlich schwarzer Qualm aus dem Motorraum getreten sei.

Kurz nachdem der Fahrer den Wagen zum Stehen gebracht hatte, fing das Fahrzeug Feuer, Flammen schossen aus dem Motorraum.

Ein Polizeisprecher: „Glücklicherweise konnte der Fahrer unverletzt aus Wagen entkommen.“ Das Auto brannte jedoch trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehren vollkommen aus.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Die Gesamtschadenssumme wird auf rund 3000 Euro geschätzt, da auch die Fahrbahn beschädigt wurde.. (Axel Gödecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.