Ehemalige Trasse soll im Bereich der Ortsumgehung Sebexen umgestaltet werden

Kreisbahn lockt bald Radler

Zeichnung aus alter Zeit: Sie zeigt den Bahnbetrieb in Sebexen um 1950. Künftig sollen auf der Kreisbahntrasse in diesem Bereich Radler unterwegs sein. Repro: Schlegel

Sebexen. Heute vor 111 Jahren war im Alten Amt ein großer Feiertag. Die Strecke von Willershausen nach Kreiensen der Kreisbahn wurde eingeweiht. Inzwischen fährt seit Jahren dort kein Zug mehr. Aber die Strecke hat zwischen Kreiensen und Kalefeld Zukunft – als Rad- und Wanderweg.

Die Planungen für den Teilabschnitt im Bereich Sebexen gehen derzeit in die entscheidende Phase, machte Bürgermeister Edgar Martin bei der jüngsten Ratssitzung deutlich. Das Projekt soll in den Bau der Ortsumgehung mit einbezogen werden. Vorbild für die Nutzung der ehemaligen Bahntrasse ist der Skulpturenradweg zwischen Bad Gandersheim und Lamspringe, der dort ebenfalls auf einer ehemaligen Bahnlinie verläuft und inzwischen zu den besonders beliebten Routen für Radfahrer im Kreis zählt.

Bevor es soweit ist und die ersten Radler auf der ehemaligen Bahntrasse fahren können, sind noch zahlreiche Schritte notwendig – insbesondere im Bereich der Ortsumgehung sind teilweise neue Planungen erforderlich.

Pläne für Tourismus

Ursprünglich gab es auch Pläne, die Bahnstrecke zwischen Kalefeld und Kreiensen zu erhalten und für touristische Zwecke (zum Beispiel Draisinenfahrten) zu nutzen. Diese wurden allerdings später verworfen.

Die Geschichte der Kreisbahn erlebte ab den 1990er-Jahren noch einmal einen Aufschwung. Die Rheinischen Kunststoffwerke und später das Flüssiggaslager in Kalefeld wurden per Bahn beliefert. Diese Transporte endeten vor drei Jahren. Außerdem unterspülte ein Hochwasser das Gleis an der Kalefelder Zementbude. Dies besiegelte das Schicksal der Kreisbahn. Der Betrieb auf dem übrigen Teil der Kreisbahn zwischen Kalefeld und Osterode wurde schon 1967 eingestellt. (bsc)

Weitere Informationen zur Kreisbahn Kreiensen-Osterode gibt es im RegioWiki der HNA.

http://regiowiki.hna.de/Kreisbahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.