1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim

Kreisstiftung gibt 100.000 Euro für Jugendprojekte im Kreis Northeim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Ein Jugendlicher bei der Ausbildung in der Tischlerei der Jugendwerkstatt.
Blick in die Jugendwerkstatt des Familienwerks Uslar, sie bekommt über die Hälfte der jetzt vergebenen Fördermittel aus der Kreis-Jugendstiftung Northeim. © Albert-Schweitzer-Familienwerk / nh

Mit rund 100 000 Euro fördert die Jugendstiftung des Landkreises Northeim erneut Projekte im Landkreis Northeim.

Landkreis Northeim - In seiner jüngsten Sitzung im Kulturell Alternativen Zentrum Einbeck hat der Stiftungsvorstand grünes Licht für die Bezuschussung von 15 beantragten Projekten gegeben.

.  Der größte Zuschuss geht nach Angaben der Stiftung mit rund 52 550 Euro an das Albert-Schweitzer-Familienwerk für im Jahr 2023 laufende Qualifizierungsprojekte für Jugendliche im Jugendhilfebereich in der Jugendwerkstatt Uslar.

.  Den zweitgrößten Förderbetrag von 6700 Euro geht an den Förderverein der Erich Kästner-Schule in Northeim für das Projekt „Stall und Stiefel – Zusammenarbeit mit dem Internationalen Schulbauernhof Hardegsen“.

.  6645 Euro gehen als dritthöchster Zuschuss an den Jugend- und Sportförderverein des Turnkreises Northeim für das Projekt „Adventure Camp 2022“ in Einbeck.

Hier die weiteren bewilligten Förderanträge:

.  5500 Euro bekommt der Verein Sing-Akademie Hardegsen für die Projekte „Zwei offene Sommerchorcamps 2022“ und „Sommerkonzerte 2022“.

.  5000 Euro gehen an die Stadt Moringen und deren Jugendpflege für das Projekt „Dirttrail- Jugendplatz“ in Moringen“.

.  4545 Euro wurden dem Förderverein Gymnasium Corvinianum Northeim fürs Projekt „Schüler helfen Schülern 2022-2024“ bewilligt.

.  4110 Euro fließen an das Kinder- und Jugendkulturzentrum Northeim für das Ferienprogramm 2022 unter dem Titel „Buntes Northeim – Bunte Vielfalt, Ferienprogramm“.

.  3110 Euro bekommt die Gemeinde Katlenburg-Lindau für die Sanierung des Kinderspielplatzes in Gillersheim- Am Eichenstieg.

.  3000 Euro gehen an den SC Schoningen für sein Projekt „Zeig dem Rassismus die rote Karte“.

.  2690 Euro bekommt der Förderverein Kinder und Jugendfeuerwehr Northeim für das Projekt „Aktionsmeile der Stadtkinder- und Jugendfeuerwehr“.

.  2250 Euro wurden dem Verein Musik für Einbeck für das Projekt „Musikunterricht für bedürftige Kinder und Jugendliche sowie Geflüchtete“ bewilligt.

.  1500 Euro bekommt die Gemeinde Kalefeld für das Sommer-Ferienprogramm 2022 der Gemeindejugendpflege.

.  1230 gehen an den SC Hellas Einbeck für die Ersatzbeschaffung einer Kücheneinrichtung (2 mobilen Arbeitsplatten mit je 2 Gaskochfeldern).

.  500 Euro fließen an die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für die „Kinder- und Jugendbuchwoche 2022 - Kinovorführungen in Uslar“.

Kitas sollen Anträge stellen

Befasst hat sich der Stiftungsvorstand auch mit der Situation der Kindertagesstätten im Landkreis. Die Kitas möchte die Jugendstiftung bei Bedarf bei der Schaffung beschatteter Außenbereiche unterstützen.

Eine dazu beschlossene Förderleitlinie sieht vor, dass Kindertagesstätten für die Schaffung beschatteter Außenbereiche bis zu 2500 Euro (maximal die Hälfte der notwendigen Anschaffungskosten) beantragen können. Die nächste Sitzung der Jugendstiftung findet im November 2022 statt.

Infos zur Jugendstiftung gibt es unter www.jugend.stiftungen-northeim.de. Dort stehen auch Antragsvordrucke zum Download bereit.  (Axel Gödecke)

Kontakt: Dirk Niemeyer, 05551/708374 und Marina Herbst, 05551/708404, E-Mail: jugendstiftung@landkreis-northeim.de

Auch interessant

Kommentare