Arbeitslosenquote sank um 0,3 Punkte auf 6,0 Prozent

August bringt deutlich weniger Arbeitslose für den Kreis Northeim

Northeim. Der August brachte für den Kreis Northeim eine deutliche Entlastung auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote sank um 0,3 Punkte auf 6,0 Prozent.

Der Wert entspricht dem Rekord-Tiefstand seit der Wiedervereinigung vom Juni dieses Jahres. Im Juni gab es allerdings noch 37 Arbeitslose weniger.

Die Arbeitsagentur-Zentrale in Göttingen hebt eigens die gute Entwicklung im Landkreis Northeim aufgrund guter Konjunkturdaten hervor. So sei die Arbeitslosenquote hier binnen Jahresfrist um 0,9 Punkte gesunken. Mit 6,0 Prozent weise der Kreis Northeim den niedrigsten Wert aller drei Kreise im Bereich der Arbeitsagentur Göttingen auf.

Absolut gesehen sank die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Northeim gegenüber dem Vormonat um 166 auf 4216. Im Vergleich zum Vorjahr sind damit kreisweit sogar 606 Menschen weniger arbeitslos gemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.