Feierlicher Einzug der Erstklässler in Höckelheim Grundschule

Einschulung in der jüngst fertiggestellten Regenbogenschule

+
Aufregender Tag: Die bunten Schultüten waren fast so groß wie die Erstklässler der Grundschule Höckelheim. Schulleiterin Barbara Ahlf-Dörnte (links) und Klassenlehrerin Tanja Schellmann hielten das Logo der Schule hoch, einen bunten Regenbogen.

Höckelheim. In der gerade rechtzeitig zum Schuljahresbeginn fertiggestellten Regenbogenschule gibt es 21 Erstklässler.

Einen guten Draht nach oben hatte die Grundschule Höckelheim bei der Einschulung der 21 neuen Erstklässler am Samstag. Am Morgen hatte es zwar geregnet, aber als die Kinder, ihre Angehörigen und die Lehrkräfte vom Gottesdienst zurückkamen, war es trocken.

In der Kirche hatte es eine Aufführung von Schulkindern gegeben, bei der es darum ging, Herzen, Augen und Ohren für die Einzigartigkeit und manchmal auch Andersartigkeit jedes Einzelnen zu öffnen. Das passte gut zum Leitsatz der Schule: „Miteinander Schritt für Schritt, die bunte Vielfalt hält uns fit“.

Nach der ersten Schulstunde bildeten die Angehörigen ein Spalier, so dass der Einzug der Erstklässler auf den Schulhof richtig feierlich wurde. Die Viertklässler sangen die Hymne der Regenbogenschule Höckelheim, bevor die neuen Schulkinder einzeln aufgerufen wurden und von den Eltern ihre Schultüte bekamen, eine bunter und ausgefallener als die andere.

Die Eltern der Viertklässler hatten Kaffee, Kaltgetränke sowie Kuchen und belegte Brote mitgebracht. Das kam bei den festlich gekleideten Kindern und Erwachsenen gut an, die noch eine Weile auf dem Schulhof blieben, bevor die Einschulungsfeier zu Hause fortgesetzt wurde. Einige Elternpaare hatten umsichtigerweise für jüngere, noch nicht schulpflichtige Geschwister Mini-Tüten parat, damit es keine Neid-Tränen gab.

Schulleiterin Barbara Ahlf-Dörnte war es ein Anliegen, der Stadt Northeim Lob und Dank auszusprechen, weil sie Wort gehalten hat und die Schule gerade noch rechtzeitig zum neuen Schuljahr fertig stellte. Die Mensa wird allerdings erst irgendwann zwischen Herbstferien und Jahresende fertig sein. Bis dahin dient der spätere PC-Raum als Ausweich-Mensa.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.