Quote sinkt auf 5,9 Prozent

Februar bringt weniger Arbeitslose im Landkreis Northeim

+
Eine Frau geht an einem Logo der Arbeitsagentur vorbei. Foto: Uwe Anspach/Archiv DPA

Northeim. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Northeim ist im Februar saisonal bedingt ganz leicht gesungen.

Laut neuestem Arbeitsmarktbericht waren Ende Februar 4163 Menschen bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet. Das waren 47 weniger als im Januar und sogar 291 weniger als im Februar 2017.

Die Arbeitslosenquote für den Landkreis Northeim beträgt 5,9 Prozent. Damit liegt der Wert 0,1 Prozentpunkte unter der Quote des Januars. Ende Februar vorigen Jahres lag die Landkreisquote noch bei 6,4 Prozent und damit um 0,5 Punkte höher, was als Indikator dafür gilt, dass die Konjunktur in den Betrieben und bei den Dienstleistern im Kreisgebiet weiter gut läuft.

Laut Klaus-Dieter Gläser, Chef der Göttinger Arbeitsagentur hat sich das Problem der Gewinnung von Fachkräften weiter verschärft. Im Landkreis Northeim sind aktuell 1367 offene Stellen zu verzeichnen, 143 mehr als im Vormonat und sogar 262 mehr als vor einem Jahr.

Im Agenturbezirk Göttingen, zu dem die Agenturgeschäftsstellen Northeim, Uslar und Einbeck gehören, sei mittlerweile jede dritte sozialversicherungspflichtige Stelle länger als drei Monate unbesetzt.

Das Problem dabei sei, dass sich 80 Prozent der Stellenangebote an Bewerber mit einem Berufsabschluss, einem Studium oder mit weiteren Zusatzqualifikationen richteten. Die Arbeitsagentur verstärke daher ihre Bemühungen, jungen Leuten eine Berufsausbildung schmackhaft zu machen. Ein Studium sei nicht der einzige Weg, der zum Erfolg führe, so Gläser.

Hier die Arbeitslosenzahlen der drei Agenturgeschäftsstellen im Landkreis Northeim.

Raum Northeim: 2191 Arbeitslose (15 weniger als im Januar und 123 weniger als im Februar 2017). Die Arbeitslosenquote beträgt 5,5 Prozent (Vormonat: 5,5 Prozent, Vorjahr 5,8 Prozent).

Raum Uslar:577 Arbeitslose, 18 weniger als im Januar, 20 weniger als im Februar 2017. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,5 Prozent (Vormonat: 6,7 Prozent, Vorjahr: 6,8 Prozent.

Raum Einbeck: 1395 Arbeitslose (14 weniger als im Januar und 148 weniger als im Februar 2917. Die Arbeitslosenquote beträgt 6,5 Prozent (Vormonat: 6,6 Prozent, Vorjahr: 7,3 Prozent). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.