Quote sinkt um 0,5 Punkte auf 6,1 Prozent

Frühjahr belebt Arbeitsmarkt im Kreis Northeim 

Northeim. Das milde Klima im März hat den Arbeitsmarkt im Landkreis Northeim deutlich belebt.

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Northeim ist Im März saisonal bedingt um 0,5 Punkte auf 6,1 Prozent gesunken.

Absolut gesehen sind  4281 Personen als arbeitslos registriert. Das sind 173 weniger als Ende Februar. 

Dass die Konjunktur nach wie vor gut läuft im Landkreis, zeigt sich im Jahresvergleich. So waren Ende März des vorigen Jahres 376 Menschen mehr arbeitslos als in diesem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug vor Jahresfrist im Landkreis Northeim noch 6,6 Prozent und lag seinerzeit 0,5 Punkte höher als heute.

Zudem befindet sich der Bestand der offenen Stellen nach Angaben der Arbeitsagentur auf einem Rekordhoch seit Jahren. So gibt es kreisweit 1665 unbesetzte Stellen, 60 mehr als im Vormonat und sogar 172 oder 17 Prozent mehr als im Vorjahr. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.