1155 Fotos in einem Jahr

Gillersheimer haben Leben im Dorf 2014 in Fotos festgehalten

Ein Spaziergänger am Rande des Nebels: Dieses Motiv hat Organisator Reiner Schmidt festgehalten. Fotos:  nh

Gillersheim. Die Gillersheimer waren 2014 bei einem Fotoprojekt aufgefordert, ihren Ort zu dokumentieren. Jetzt werden die Ergebnisse vorgestellt.

Pro Tag mindestens ein Foto lautete die Vorgabe. 1155 Fotos haben die Gillersheimer (Landkreis Northeim) im Jahr 2014 geschossen und in eine Internet-Fotogalerie hochgeladen. Fotos, die einen Einblick geben in das Leben im Dorf, Fotos über Alltägliches, aber auch über Besonderes. Eingesendet wurden schnelle Handy-Schnappschüsse genauso wie aufwändig gestaltete Fotografien.

Ein wenig verfremdet: Der Vollmond in Schwarz-Rot-Gold stammt von Margrit Möhle – aufgenommen am Tag vor dem Deutschen WM-Sieg in Brasilien.

Die Organisatoren des Projekts, Thorsten Roland und Reiner Schmidt, bedanken sich bei allen, die mitgewirkt haben - vor oder hinter der Kamera. Sie laden ein zu einem „Abend mit Bildern und Geschichten“, an dem eine Auswahl der Fotos auf einer Großbildleinwand gezeigt wird. Geplant ist eine 75-minütige Schau mit entsprechenden Kommentaren.
Den ersten Teil des Abends bestreitet Norbert Böttcher mit einem Reisebericht über Nordwest-Australien. Im geländegängigen Camper waren er und seine Frau Birgit 2500 Kilometer auf der Gibb-River-Road, einem alten Viehtreck, unterwegs. Allein acht Flussdurchquerungen stehen auf dieser unbefestigten, abenteuerlichen Strecke an, die von Nationalparks gesäumt ist.

Die beiden wollten Malcolm Douglas besuchen, Betreiber einer Krokodilfarm in Broome. Unzählige Male hatte Norbert sein Idol im Fernsehen bewundert, wöchentlich in der TV-Serie „Unterwegs mit Malcolm Douglas“. Nun wollten sie ihn persönlich kennen lernen - doch es kam anders ..., erläutert Reiner Schmidt in der Ankündigung.

Beide „Bildergeschichten“ sind zu sehen am Samstag, 10. Januar, ab 19.30 Uhr in der Festhalle Gillersheim. Karten zu fünf Euro gibt es an der Abendkasse. Wer unter 16 Jahre alt ist, zahlt nur drei Euro.

Von Hans-Joachim Oschmann

Wer Interesse hat, schon vorab ein wenig in der Fotogalerie zu blättern, kann sich die Projektbilder unter gillersheim.deund thorstenroland.deanschauen. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.