Fünf Infizierte gelten als geheilt

Jetzt 32 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Northeim

24.03.2020, Sachsen, Geyer: Solveig Brändl vom Textilunternehmen Brändl in Geyer zeigt Schutzkleidung und eine Mundschutzmaske, die hier im Unternehmen gefertigt werden. Die Masken und die Kleidung bestehen aus einem antibakteriellen Stoff, in dem Fäden aus reinem Silber eingewebt sind. Mit dem innovativen technischen Textil kämpft das Unternehmen aus dem Erzgebirge seit längerem gegen Krankenhauskeime. Was vielen Krankenhäusern bislang zu teuer war, wird in der Coronakrise interessant. Jetzt stellt der Betrieb auf Mundschutzmasken und Schutzkleidung um. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB +++ dpa-Bildfunk +++
+
urn:newsml:dpa.com:20090101:200324-90-023187

Aktuell gibt es 32 bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Northeim. Das hat Kreis-Sprecher Dirk Niemeyer am Donnerstagvormittag mitgeteilt.

Fünf Personen gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte.

Im Vergleich zu Mittwoch sind damit drei neue bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden. 

Während in einem Fall wohl der Kontakt zu einer positiv getesteten Person zu der Ansteckung geführt hat, wird vermutet, dass eine Person im Urlaub (Madeira) mit dem Virus in Berührung gekommen ist. 

Für die dritte Person konnte der Ansteckungsweg bisher nicht sicher ermittelt werden. Alle drei befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.