Frau lag gefesselt im Kofferraum: Räuber überfallen Spielhalle

Osterode. Täter erbeuten mehrere Hundert Euro Bargeld aus Tresor und können flüchten.

Drei maskierte Männer haben am frühen Montagmorgen bei einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Northeimer Straße in Osterode mehrere Hundert Euro erbeutet. Eine Mitarbeiterin der Spielhalle wurde gefesselt und in den Kofferraum ihres Auto gelegt. Die Täter konnten flüchten.

Laut Polizei hatte die 46-Jährige gegen 3 Uhr ihre Arbeit beendet und die Spielhalle abgeschlossen. Auf dem Weg zu ihrem Auto wurde sie in der Dunkelheit von den drei Tätern angegriffen und zum Eingang der Spielhalle gezerrt. Dabei wurde wurde ihr der Mund zugehalten, sodass sie nicht um Hilfe rufen konnte. Die 46-Jährige musste die Eingangstür aufschließen. In der Spielhalle verlangten die Täter die Herausgabe des Tresorschlüssels, aus dem Tresor entnahmen sie mehrere hundert Euro Bargeld.

Danach wurde die Frau gefesselt und in den Kofferraum gelegt. Wenig später gelang es ihr, sich von ihren Fesseln zu befreien und in den Innenraum des Autos zu krabbeln. Von dort konnte sie aussteigen.

Die Täter waren da vermutlich schon in Richtung Seesener Straße geflüchtet. Über Notruf verständigte die 46-Jährige die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief allerdings erfolglos. Alle drei Täter sind 1,75 bis 1,80 Meter groß und trugen schwarze Sturmhauben.

Die Northeimer Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05551 / 7005 0.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.