Unbekannte trampeln 500 Quadratmeter Mais nieder

Symbolbild dpa

Erzhausen. Wie hoch der Schaden für den Landwirt ist, steht laut Polizei noch nicht fest.

500 Quadratmeter Mais haben Unbekannte in der vorigen Woche auf mehreren Feldern nahe Erzhausen niedergetrampelt. Laut Polizei Bad Gandersheim steht die Schadenshöhe noch nicht fest. Die Maispflanzen standen auf mehreren Feldern an der Straße „Am Seegraben“ nahe Erzhausen.

Aufgrund der Lage und der Art der Beschädigungen kommen Tiere laut Polizei nicht als Verursacher in Frage. Ein Polizeisprecher sagte „Ob jugendlicher Leichtsinn oder Zerstörungswut Hintergrund der Beschädigungen war, ist noch nicht bekannt.“

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim, Tel. 05382 / 919 200 oder bei der Polizeistation Kreiensen unter Tel. 05563 / 212 zu melden. (kat)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.