Fenster aufgehebelt

Einbrecher locken Hund mit Wurst - der Schmucksuche folgt eine Verfolgungsjagd

Northeim/Wiensen. Die Göttinger Polizei hat am Dienstag zwei Männer festgenommen, die unter dringendem Tatverdacht stehen, kurz zuvor in Wiensen in ein Wohnhaus eingebrochen zu sein.

Aktualisiert am 19.7.2018: Die beiden 20 und 27 Jahre alten Männer hatten laut Polizei gegen 11 Uhr das Grundstück eines Einfamilienhauses am Rande eines Wohngebiets betreten, auf der Rückseite ein Fenster aufgehebelt und die Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Das hatte ein Zeuge beobachtet und die Polizei alarmiert.

Einen Hund hatten die Täter laut Polizei zunächst mit Wurst in ein Zimmer gelockt und dort eingesperrt. Nach ersten Ermittlungen hatten die Einbrecher es vor allem auf Schmuck abgesehen.

Verfolgung der Täter wurde aufgenommen

Als Beamte der Uslarer Polizei am Tatort eintrafen, waren die Täter bereits verschwunden, Polizeibeamte aus Göttingen entdeckten jedoch wenig später das Fluchtfahrzeug samt Insassen im Bereich Offensen und nahmen die Verfolgung auf.

Im Bereich Eberhausen im Kreis Göttingen konnte die Flüchtenden gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Auf ihrer Flucht vor der Polizei waren die Täter mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, hieß es am Mittwoch, dabei sei es zu mehreren gefährlichen Überholmanövern gekommen.

Verdächtige verweigern die Aussage

Die beiden Litauer befinden sich aktuell im Polizeigewahrsam, verweigern aber jede Aussage. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen werden die 20- und 27-jährigen Männer heute einem Richter beim Amtsgericht Northeim vorgeführt, der über den Erlass einer Untersuchungshaft entscheiden wird.

Das in Litauen zugelassene Tatfahrzeug, an dem sich gestohlene deutsche Kennzeichen befanden, wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.  

Rubriklistenbild: © Nähler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.