Volksbank Mitte schließt fast jede zweite Filiale

Duderstadt. Die Volksbank Mitte mit Sitz in Duderstadt wird 15 ihrer 35 Filialen schließen. Aus dem Landkreis Northeim sind davon Gillersheim, Lindau und Sudheim betroffen.

Außerdem sollen in den Landkreisen Göttingen und Eichsfeld in Thüringen Bodensee, Breitenworbis, Ebergötzen, Groß Ellershausen, Hilkerode, Holtensen, Klein Lengden, Landolfshausen, Lenglern, Niedernjesa, Obernjesa und Weißenborn-Lüderode zugemacht werden.

Vorstand Holger Willuhn.

Das kündigten die Vorstände Holger Willuhn, Rolf Döring, Björn Henkel und Aufsichtsratsvorsitzender Hartwig Magerhans (Göttingen) an. Sieerhoffen sich davon jährliche Einsparungen in Höhe von rund zwei Millionen Euro. Ausgelöst wird die Sparmaßnahme durch die lang anhaltende Phase niedriger Zinsen und dem veränderten Kundenverhalten. Im Privatkundengeschäft erfolgten nach einer Untersuchung des Volksbank-Verbandes nur noch zwei Prozent der Kontakte über die Filiale.

Mit den Filialschließungen verbindet die Volksbank Mitte mit ihren derzeit rund 240 Mitarbeitern, davon rund 190 Vollzeitarbeitskräfte, ein Programm zum Stellenabbau. Dafür solle insbesondere die Altersteilzeit genutzt werden, außerdem soll es Abfindungsregelungen und Arbeitszeitverkürzungen geben.

Über die Größenordnungen machten Vorstand und Aufsichtsrat keine Angaben, weil nicht bekannt sei, wie viele Mitarbeiter die Angebote annehmen. In den betroffen Filialen seien acht bis neun Mitarbeiter beschäftigt.

Die Schließungen sollen im zweiten und dritten Quartal 2016 umgesetzt werden. Das Angebot vor Ort soll durch eine neue Telefonfiliale mit allen Serviceleistungen einer stationären, personalbesetzten Filiale ersetzt werden. Außerdem verstärkt die Volksbank ihr digitales Angebot.

Bei der Bargeldversorgung vor Ort werden den Kunden neue Wege angeboten, beispielsweise über Dorfläden oder Ortsbürgermeister. (zhp)

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.