Wahlkreis 19

Kandidaten der Landtagswahl im Wahlkreis Einbeck: Detlef Rengshausen

Detlef Rengshausen

Im Landkreis Northeim bewerben sich in zwei Wahlkreisen Kandidaten um Direktmandate im Niedersächsischen Landtag. Für die Wahl am 15. Oktober stellen wir sie in Fragen und Antworten vor. Heute: Detlef Rengshausen (Bündnis 90/Die Grünen, Wahlkreis 19).

Für die Grünen bewirbt sich Detlef Rengshausen für ein Direktmandat im Niedersächsischen Landtag. Ein politischer Schwerpunkten des Vaters von drei Kindern ist die Schulpolitik.

Wie ist Detlef Rengshausen zur Politik und zu den Grünen gekommen?

„Zu grünen Ansichten bin ich schon in den Achtzigerjahren durch die Anti-Atombewegung gekommen“, betont der grüne Landtagskandidat. Später habe er bemerkt, dass es besser sei, bei den Grünen Mitglied zu sein, wenn man etwas verändern möchte.

Welches sind seine politischen Themen?

Zum Ersten die nach seinen Worten „enkeltaugliche Energiewende“ mit einer Energieerzeugung nur aus regenerativen Quellen. Als Zweites nennt er die Schulpolitik. Eine größere Schulvielfalt sei sein Ziel. Und zum Dritten will er sich für den öffentlichen Personennahverkehr im ländlichen Raum einsetzen.

Was ist seiner Meinung nach die größte politischen Baustelle in der Region Südniedersachsen?

Zum Einen führt Rengshausen die schlechte Haushaltslage an und zum Anderen die große Aufgabe, den Wirtschaftsstandort Südniedersachsen attraktiver zu machen.

Fühlt sich Rengshausen sicher im Landkreis?

Absolut, betont er: „Mir sind zwar schon ein paar mal Teile vom Fahrrad entwendet worden. Aber im Großen und Ganzen ist unser Landkreis sicher.“

Welches ist sein Lieblingsort im Landkreis Northeim? Und warum?

!Der Solling, weil man dort stundenlang spazieren oder Rad fahren und die Natur genießen könne, betont er.

Hat er ein Hobby?

Gleich mehrere Steckenpferde hat der Grüne: Rad fahren, Yoga, Elektronik, Politik, Erfindungen und Reisen.

Wer war das Idol seiner Jugend? Begründung?

Rengshausen nennt zwei Idole: Albert Einstein und Daniel Düsentrieb. „Die haben Lösungen für Probleme gefunden“, sagt er zur Begründung.

Zur Person Detlef Rengshausen

Alter: 55

Herkunft: Burgsteinfurt im Münsterland

Wohnort: Dassel-Amelsen

Beruf: Technischer Leiter

Familienstand: verheiratet

Kinder: drei Kinder

Politische Ämter: unter anderem elf Jahre Ortsratsmitglied, fünf Jahre im Dasseler Stadtrat, Sprecher des Kreisverbands der Grünen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.