Vier Rettungswagen und Notarzt waren im Einsatz

Lindau: Schüler klagen über Übelkeit - Einsatz für Rettungsdienst auf Sportplatz

+
Notarzteinsatz auf dem Sportplatz in Lindau.

Einen Großeinsatz des Rettungsdienstes gab es am Freitagmorgen auf dem Sportplatz in Lindau: Dort fanden die Bundesjugendspiele der Oberschule Lindau statt.

Mehrere Kinder und Jugendliche hatten plötzlich über Kreislaufprobleme und Übelkeit geklagt, berichtete die Polizei. Daraufhin waren mehrere Rettungswagen alarmiert worden, auch ein Notarzt war vor Ort.  

Die Oberschule Lindau bestätigte auf HNA-Anfrage den Einsatz von vier Rettungswagen und einem Notarzt auf dem Sportplatz, wollte sich aber zu den Hintergründen nicht äußern. Außer, dass einige Schüler und Schülerinnen plötzlich über Kreislaufprobleme geklagt hätten. Außerdem hatte sich ein Schüler vermutlich beim Laufen am Knöchel verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.